9. Januar 2024

Change Kommunikation

CSRD, EU-Richtlinien 2024

Die wachsende Bedeutung der Change-Kommunikation im Kontext der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)

BASIS-WISSEN FÜR NACHHALTIGKEITS-VERANTWORTLICHE

Melanie Peschel

Hi, ich bin Melanie Peschel, Gründerin der Tracemaker Strategie- und Kommunikationsberatung. Hier habe ich dir Basis-Wissen zusammengestellt, welches jede und jeder angehende Nachhaltigkeits-Manager in 2024 vor Augen haben sollte. Tipp: Nimm dir nur eine Sache vor, die du nach dem Lesen des Textes weiterverfolgst. Wenn dir das gelingt, bist du bereits ein Level weitergekommen bei deiner persönlichen Challenge, Tag für Tag ein bisschen mehr nachhaltige Spuren im Job zu legen.  

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und ihre Folgen

Die CSRD, eine neue EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, wird die Anforderungen an die Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen durch Unternehmen erheblich erweitern. Diese Veränderungen haben direkte Auswirkungen auf die Change-Kommunikation in Unternehmen. Die CSRD erfordert von Unternehmen eine umfassende und detaillierte Offenlegung ihrer Strategie, Ziele und Maßnahmen zu wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen sowie der Nachhaltigkeitsleistung anhand vorgegebener Kennzahlen. Dies bedeutet, dass Unternehmen nicht nur ihre Nachhaltigkeitsbemühungen verstärken müssen, sondern auch transparent und verständlich über diese Bemühungen kommunizieren müssen. Die wachsende Bedeutung der Change-Kommunikation wird somit zu einem integralen Bestandteil der Anpassungsstrategie vieler Unternehmen an die Anforderungen der CSRD.

Change-Kommunikation ist wichtig und sogar Teil der CSRD

Führungskräfte müssen sicherstellen, dass die Change-Kommunikation die internen und externen Stakeholder über die Nachhaltigkeitsbemühungen des Unternehmens informiert und diese Bemühungen in einer Weise kommuniziert, die Vertrauen und Glaubwürdigkeit schafft.Die CSRD wird voraussichtlich mindestens 15.000 Unternehmen in Deutschland betreffen, was eine erhebliche Ausweitung der betroffenen Unternehmen im Vergleich zur vorherigen Richtlinie darstellt. Die CSRD erweitert den Anwendungsbereich auf alle großen Kapitalgesellschaften, Personenhandelsgesellschaften mit ausschließlich haftungsbeschränkten Gesellschaftern und mittelfristig auf fast alle Unternehmen des öffentlichen Interesses, unabhängig von ihrer Größe. Diese Unternehmen müssen sich auf umfassendere Anforderungen an ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung vorbereiten, die ab 2024 gelten werden.Die Bedeutung von CSR-Berichterstattung wächst. Die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen ändern sich tiefgreifend. Dies ergibt sich aus der neuen EU-Richtlinie zur Unternehmens-Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD).

Das sind die Meilensteine im Kontext der CSRD, die du kennen solltest

Nachdem die Europäische Kommission ihren Richtlinienvorschlag im April 2021 veröffentlichte, einigten sich die Verhandler*innen von Kommission, Rat und Europäischem Parlament am 21. Juni 2022 auf einen Kompromiss. Dieser wurde vom Europäischen Parlament und vom Rat formal angenommen und nach der Unterzeichnung durch die Präsidentin des Europäischen Parlaments und den Präsidenten des Rates am 16. Dezember 2022 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Die Richtlinie ist am 5. Januar 2023 in Kraft getreten. Die neuen Vorschriften müssen 18 Monate später von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden. Bestimmte Unternehmen von öffentlichem Interesse in der EU müssen bereits seit einigen JahrenInsgesamt wird die CSRD die Art und Weise, wie Unternehmen über ihre Nachhaltigkeitsbemühungen berichten und kommunizieren, grundlegend verändern. Die wachsende Bedeutung der Change-Kommunikation wird zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg der Anpassung vieler Unternehmen an die Anforderungen der CSRD. Es ist daher unerlässlich, dass Unternehmen frühzeitig Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass ihre Change-Kommunikation die notwendige Transparenz, Glaubwürdigkeit und Vertrauen schafft, die für eine erfolgreiche Umsetzung der CSRD erforderlich sind.

Eine junge Frau mit einem Blatt Papier und Stift in der Hand hört ihrem Kollegen bei einem Meeting zu.

Handlungsbedarf für (angehende) Nachhaltigkeits-Managerinnen und Manager

STRATEGISCHE KOMMUNIKATIONSPLANUNG AN ERSTER STELLE

Sofort loslegen können Nachhaltigkeitsmanager, indem sie:

  • ...die neuen Anforderungen der CSRD zur umfassenden und detaillierten Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen in ihre Unternehmensstrategie integrieren
  • ...sicherstellen, dass ihre Change-Kommunikation die internen und externen Stakeholder über ihre Nachhaltigkeitsbemühungen informiert und Vertrauen schafft.
  • ...Prozesse aufbauen, um die Einhaltung der kommunizierten Unternehmensstandards in der Lieferkette zu gewährleisten, da die CSRD auch auf die Lieferkette abzielt.
  • ...sicherstellen, dass alle relevanten Führungskräfte in die Umsetzung der CSRD eingebunden sind, da die Richtlinie nicht nur eine einzelne Führungskraft betrifft, sondern eine unternehmensweite Anstrengung erfordert
  • ...sich frühzeitig auf die neuen Anforderungen vorbereiten, um die fristgerechte Erfüllung der Berichtspflichten sicherzustellen, da die CSRD die Art und Weise, wie Unternehmen über ihre Nachhaltigkeitsbemühungen berichten und kommunizieren, grundlegend verändern wird.

Im Kontext der Change-Kommunikation ist das Projektmanagement von entscheidender Bedeutung. Change-Kommunikation bezieht sich auf die Kommunikation von Veränderungen in Organisationen, insbesondere im Zusammenhang mit der Umsetzung neuer Richtlinien oder Vorschriften wie der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Projektmanagement gewährleistet eine strukturierte und zielgerichtete Umsetzung von Veränderungen, wobei klare Kommunikationspläne, Meilensteine und Verantwortlichkeiten festgelegt werden. Im Rahmen der CSRD ist es unerlässlich, dass das Projektmanagement eng mit der Change-Kommunikation verzahnt ist, um sicherzustellen, dass die erforderlichen Nachhaltigkeitsinformationen effektiv und zeitgerecht kommuniziert werden. Dies ist entscheidend, da die CSRD die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen tiefgreifend verändert und eine umfassende und detaillierte Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen erfordert. Daher ist ein effektives Projektmanagement im Zusammenhang mit der Change-Kommunikation von zentraler Bedeutung, um die erfolgreiche Umsetzung der CSRD sicherzustellen und die Stakeholder angemessen zu informieren.

Workshop "EU-Richtlinien 2024 spielerisch verstehen"

DEIN GAMECHANGER-TAG: WORKSHOP FÜR 0 EURO AM 7.2.24

Das Thema ist für dich relevant? Am 7.2.24 findet ein Online-Workshop zu genau diesem Themenfeld statt. Alles dazu ist hier verlinkt. Zum Workshop "EU-Richtlinien 2024 spielerisch verstehen".

Für Aktivisten, Denker und Strategen:

Dein Impuls-Letter für mehr spielerische Leichtigkeit im Business. Jetzt abonnieren und wertvollen Input rund um Gamification, Nudging und Storytelling in Projektmanagement und Stakeholderkommunikation erhalten.

Frau die an einem Schreibtisch sitzt und in ein Notizbuch schreibt.

*Hiermit meldest Du dich zur Mailingliste von Tracemaker Trainings an und bekommst regelmäßige Newsletter zu unseren Themen. Deine Daten wie Vor- und Nachname sowie E-Mailadresse werden sorgsam nur für den Newsletter-Versand genutzt und natürlich nicht an Unbefugte weitergegeben. Mehr dazu auf unserer Datenschutzerklärung. Mit nur einem Klick wieder abbestellbar.